Voraussetzung für die Ausbildung von Lernenden

Vorgehensweise für den Erhalt einer Bildungsbewilligung im entsprechenden Lehrberuf:
  • Informationsbeschaffung (Verordnungen/Ausbildungsreglemente)
    • Ausbildungsreglemente
    • Verordnungen
  • Antrag mit amtlichen Formular stellen
    • Dieses Antragsformular kann telefonisch (Tel. 236 72 00) oder per E-Mail () beim Amt für Berufsbildung und Berufsberatung bezogen werden.
  • Die weiteren Schritte werden durch das ABB veranlasst

 

Bildung der Berufsbildner/innen (Lehrmeisterkurs)

 

20 Lektionen Seminar für Berufsbildner/innen
Das Seminar vermittelt angemessene berufspädagogische und methodisch-didaktische Fähigkeiten, welche gemäss dem neuen Berufsbildungsgesetz (BBG, seit 1. August 2008 in Kraft) für jeden Berufsbildner / jede Berufsbildnerin obligatorisch sind.

 

40 Lektionen Seminar für Berufsbildner/innen
Dieses Seminar vermittelt angemessene berufspädagogische und methodisch-didaktische Fähigkeiten über das gesetzliche Obligatorium hinaus und entspricht (gleichwertig) dem Lehrmeisterkurs der Schweiz.

In Liechtenstein bietet kurse.li - Stiftung für Berufliche Weiterbildung in Schaan in Zusammenarbeit mit dem Amt für Berufsbildung und Berufsberatung die beiden Kurse an. Die Anmeldung ist direkt an kurse.li - Stiftung für Berufliche Weiterbildung zu richten. Die Kurskosten werden vom Amt für Berufsbildung und Berufsberatung übernommen.

 

Weitere Kurse werden am IbW, Chur und durch das ZbW, St. Gallen in verschiedenen Orten im Kanton St. Gallen angeboten.

 

Mehr Infos: 

www.abb.llv.li