Koordinationsstelle für junge SpitzensportlerInnen

Das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung (ABB) setzt sich für eine Vereinbarkeit von Sport und Ausbildung ein und unterstützt daher Spitzensportler/innen, die eine berufliche Grundbildung (Lehre) absolvieren möchten oder sich für ein Studium entscheiden.

Nach einer umfassenden Betreuung während der Pflichtschulzeit soll für angehende Spitzensportler/innen eine weiterführende Begleitung im Berufs- bzw. Studienwahlprozess und während der Lehr- bzw. Studienzeit ermöglicht werden.

Die Begleitung und Unterstützung der Koordinationsstelle beinhaltet:

  • Information und diagnostische Abklärung
  • Unterstützung und Hilfe bei der Lehrstellensuche
  • Finanzierung weiterführender beruflicher Schulen
  • Unterstützung und Hilfe bei der Auswahl einer Universität

 

Um mit diesem Vorhaben im Bereich der beruflichen Grundbildung Erfolg zu haben, ist das ABB auf sportbegeisterte Betriebe angewiesen. Interessierte Anbieter der Bildung in beruflicher Praxis (Lehrbetriebe) können sich diesbezüglich direkt beim ABB melden. Wir beantworten Ihnen gerne Fragen zu den Besonderheiten bei der Auswahl von Spitzensportler/innen.

Diesbezügliche Ansprechperson beim Amt für Berufsbildung und Berufsberatung:
Sarah-Ladina Frick
T: + 423 236 72 03
E:  

 

Mehr Infos: 
www.abb.llv.li